Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Aktuelle Ausgabe Nr. 2

Die Orgel – Ein Instrument mit Charakter

Editorial

«Die Orgel wird seit alters und zu Recht als die Königin der Instrumente bezeichnet, weil sie alle Töne der Schöpfung aufnimmt und die Fülle des menschlichen Empfindens zum Schwingen bringt.» Mit diesen Worten soll Papst Benedikt XVI. einst die Orgel der Regensburger Stiftskirche geweiht haben.

Die Königin der Kirchenmusik

Oder: Wie aus Windkraft Töne werden

Es gibt sie seit über 2000 Jahren, sie beeindruckt durch Grösse, Klang und nicht selten durch Schönheit. Von vielen wird sie geliebt, von andern nur geduldet: die Kirchenorgel. Simon Menges ist Organist in Arbon und kennt «sein» Instrument.

Die Orgel macht bescheiden

Auf dem Weg zum Organisten

Es braucht eine Portion Mut und vor allem viel Ausdauer, eine Orgel spielen zu lernen. Daniel Engeli hat sich auf dieses Abenteuer eingelassen und vor drei Jahren eine Ausbildung zum Organisten begonnen. Im Gespräch erzählt er, was ihn an diesem Instrument fasziniert und wie er die Ausbildung erlebt.

Der Kampf ums Wasser

Eindrücke aus einem Hilfseinsatz

Sie leben in zwei Welten: Wenn Annemarie (71) und Willi Rüegg (69) nicht bei sich zu Hause in Zuzwil wohnen, sind sie im Bildungszentrum der Salettiner Patres in Mapunda bei Lubango (Angola) anzutreffen. Dort unterstützen sie die Menschen vor Ort mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten. Eines ihrer Projekte hat zum Ziel, Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Dies ist in Angola nämlich Mangelware.

Perlen vor die Säue werfen

Redewendungen aus der Bibel

Die Redewendung «Perlen vor die Säue werfen» meint, jemandem etwas Wertvolles überlassen oder sich für ihn einsetzen, ohne dass dieser es zu schätzen weiss.

«Wenn ‹christlich› auch öffentlich ist»

Eine christliche Spielgruppe stellt sich vor

Manuela Imhof wohnt mit ihrer Familie in Eglisau und leitet seit Sommer 2014 die Offene Spielgruppe im Chlaffental in Neuhausen. Hier wird die biblische Botschaft von der Liebe Gottes zu allen Menschen offen bekannt. Kirche ohne Grenzen hat mit ihr über Motivation, Hintergrund und Struktur der Spielgruppe gesprochen.

Fluginsekten sind bedroht

Verlierer und Gewinner beim Artenschutz

Im Jahr 2017 erreicht die Zahl der bedrohten Tier- und Pflanzenarten einen neuen Höchststand. Das massenhafte Sterben findet nicht nur in fernen Ländern, sondern auch direkt vor unserer Haustür statt. Der WWF zieht Bilanz und macht Verlierer und Gewinner aus.

Das Zusammenrücken braucht Zeit

Der Pastoralraum Thurgau Mitte wird eröffnet

Bei der personellen Situation gab es zwar noch Fragezeichen. Dennoch liessen sich die drei Pfarreien Berg, Sulgen und Weinfelden nicht von ihrem ursprünglichen Plan abbringen: Am 21. Januar eröffnen sie gemeinsam mit Bischof Felix Gmür ihren Pastoralraum, der den Namen Thurgau Mitte trägt.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh