Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Aktuelle Ausgabe Nr. 17

Ein Ohr für die Schöpfung

Editorial

Wie so oft in der Bibel erreicht Gott den Menschen über das Hören, sei es im sanften Säuseln, im Rufen seines Namens oder in deutlichen Worten. Hören führt in die Tiefe. Das machen auch die Bilder unserer Sprache deutlich: Wer nach Klarheit sucht, «horcht in sich hinein», versucht «auf seine innere Stimme zu hören».

Wenn Steine singen ...

Miteinander SchöpfungsZeitfeiern

Jeden Herbst wird in der Schweiz die SchöpfungsZeit begangen – eine ökumenische Aktion, die die Natur in den Mittelpunkt stellt. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto «Ein Ohr für die Schöpfung». Im Thurgau wird aus diesem Anlass am 2. Oktober ein Gottesdienst gefeiert, in dem Klangsteine zum Einsatz kommen.

Wenn er durch die Bäume bläst ...

Hörend die Natur entdecken

«Ein Ohr für die Schöpfung» – mit diesem Leitsatz stellt die diesjährige Schöpfungs-Zeit das Hören auf die Natur in den Mittelpunkt. forumKirche fragte Menschen aus der Region, welchen Tönen und Geräuschen sie gern zuhören und was sie damit verbinden. Die verschiedenen Beiträge sollen eine Anregung sein, Laute aus der Natur bewusst wahrzunehmen und sich davon berühren zu lassen.

Schweizer Briefverkehr mit Mutter Teresa

Zur Heiligsprechung der albanischen Nonne am 4. September

Albert Ramaj, Leiter des albanischen Instituts in St. Gallen, hat ein besonderes Verhältnis zu Mutter Teresa: Einerseits war es sein Verwandter, der die Ordensgründerin in Skopje getauft hat. Andererseits hat er zufällig im Staatsarchiv Luzern eine Schachtel mit Briefen entdeckt, die Mutter Teresa an spendable Schweizerinnen und Schweizer geschrieben hat.

Gegen Gewalt – Barmherzigkeit

Kunst + Glauben

«Barmherzigkeit» nennt der Künstler diese Arbeit. Doch die dicken schwarzen Linien und die wilden Farbspritzer verbinden wir assoziativ mit Gewalt, Blut und Verletzungen und lässt an die Gewalttaten in der ganzen Welt denken, denen Menschen in den letzten Wochen zum Opfer gefallen sind. Die Attentate haben sie mit Leid und Not überdeckt zu Boden gestreckt und aus dem Leben gerissen.

Kein Gnadenakt

Kirchliches Stimm- und Wahlrecht für Ausländer

Der Paragraf 5 des Kirchenorganisationsgesetzes (KOG) sieht vor, dass Ausländer – nach fünf Jahren ununterbrochenem Aufenthalt in der Schweiz – das Stimmrecht in einer katholischen Kirchgemeinde im Kanton Thurgau beantragen können.

Glauben – die heiterste Sache der Welt

Evangelisch-methodistische Kirche

Die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) ist eine Weltkirche mit zwölf Millionen Mitgliedern. In der Schweiz zählt sie zu den kleinen Kirchen und verbindet Landes- und Freikirchen.

Erlebtes in Ton und Glas

Ausstellung mit sakraler Kunst in Kollbrunn

Ruth Kohler Müller aus Kollbrunn, Synodale der röm.-kath. Kirche im Kanton Zürich und Aktuarin der Kirchenpflege Zell, arbeitet seit über 30 Jahren mit Ton und seit 20 Jahren mit Glas. Daraus entstehen häufig sakrale Kunstwerke aus Glas, Ton, Eisen und Holz, die ihre Erfahrungen, ihr Erlebtes widerspiegeln.

mime file icon Gottesdienstplan (14 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh