Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Aktuelle Ausgabe Nr. 2

Demenz – Abschied in Raten

Editorial

Im März 2015 kam der Film «Still Alice» (Immer noch Alice) in die Kinos, dessen Hauptdarstellerin Julianne Moore für ihre schauspielerische Leistung mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Sie verkörpert in diesem Drama eine anerkannte Sprachwissenschaftlerin, bei der Anfang 50 eine erblich bedingte, früh einsetzende Alzheimer-Erkrankung festgestellt wird.

«Ich bin wieder öpper»

Diagnose «Demenz» und das Leben danach

In der Schweiz leben heute schätzungsweise 120'000 Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Ihre Zahl wird sich bis 2030 voraussichtlich verdoppeln. Was verbirgt sich hinter diesem Krankheitsbild? Welche Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und wie können Betroffene unterstützt werden?

«Kein Tag ist wie der andere»

Neue Demenzstation in Tobel

Am 1. November 2016 wurde im Alterszentrum Sunnewies in Tobel eine neue Demenzstation eröffnet. Diese geschützte Wohngruppe bietet bis zu 16 Menschen Platz, die an fortgeschrittener Demenz erkrankt sind. Heimleitung Heidi Bötschi und Monika Wettstein, Leitung Pflege und Betreuung, gewähren einen Einblick in die Wohngruppe Sunnegarte.

Frauen kommen besser weg

Einblicke in die neue Einheitsübersetzung der Bibel

Die deutschsprachigen Standard-Bibeln liegen frisch übersetzt vor. Teile der neuen katholischen Einheitsübersetzung sind in der Schweiz entstanden. Ruth Scoralick übertrug das Buch der Sprichwörter in eine Sprache, die sich stark an Urtext und Tradition orientiert – und doch mit einem gestärkten Frauenbild aufwartet.

Was ist besser, ein Kind sein oder ein Erwachsener?

Kinder fragen...

Die Kinder überlegen sich Vor- und Nachteile. Erwachsene dürfen Auto fahren. Kinder müssen lernen. Dafür müssen sie nicht arbeiten und können machen, was sie wollen. Erwachsene hingegen müssen machen, was der Chef sagt. Aber meine Eltern, entgegnet wiederum ein anderes Kind, haben ein Handy und dürfen schlafen gehen, wann sie wollen.

Der Weg zur ewigen Stadt

Kroatische Gläubige pilgerten nach Rom

Zu Ehren des Jahres der Barmherzigkeit wurde von Pater Mika Stojić, der in der kroatischen Mission Thurgau-Schaffhausen tätig ist, eine Pilgerreise nach Rom organisiert. Die insgesamt 98 Reisenden haben manch Eindrückliches erlebt, weshalb Kirche ohne Grenzen mit zwei Teilnehmenden gesprochen hat.

Ein Sprachrohr sein

Besuch bei der Spitalseelsorgerin der Rehaklinik Zihlschlacht AG

Dieses Jahr sind es zehn Jahre, seit Susanne Kohlbrenner aus Sulgen als katholische Spitalseelsorgerin in der Neurorehaklinik Zihlschlacht arbeitet. Im Gespräch mit forumKirche erzählt sie von ihrer anspruchsvollen Tätigkeit.

mime file icon Gottesdienstplan (14 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh