Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 11

Pfingsten

Editorial

Wohin steuert unsere Kirche? In den ärmeren Ländern dieser Welt ist sie noch im Aufwind. In den industrialisierten Ländern hingegen ist sie zahlenmässig und von ihrer gesellschaftlichen Bedeutung her auf einem absteigenden Ast. Und das geht nicht nur der katholischen Kirche so, sondern allen christlichen Gemeinschaften.

Nah bei den Menschen sein

Ein Versuch, den Glauben neu zu leben

Der Geist Jesu hat vor zweitausend Jahren seine Freunde dazu bewegt, die Türen zu öffnen, auf die Menschen von Jerusalem zuzugehen und ihnen von ihrem Glück zu erzählen. Derselbe Geist rüttelt auch heute Menschen auf und macht ihnen Mut, Neues zu wagen. In Diessenhofen haben zwei Ehepaare das Projekt open office gestartet...

«Fresh expressions» frischt Kirche auf

Eine Vision in vielfältigen Formen

Sie beten in Supermärkten, Kneipen oder in «Black-Metal-Churches» – sie alle gehören zu der aus England stammenden Bewegung «Fresh expressions of Church». Die Schweiz steht diesem Modell der «Neuen Kirche» in nichts nach. An der 5. Impulstagung «Eintauchen» in Zürich, wurden verschiedene Modelle vorgestellt.

Auf die Dürrekrisen gib es Antworten

Strategien gegen die Hungersnot in Ostafrika

Nachdem das Horn von Afrika bereits 2016 eine schlimme Dürre verzeichnete, ist die Region in diesem Jahr bereits wieder davon betroffen. Es wird befürchtet, dass 2017 die schwerste Dürre seit Jahrzehnten werden könnte. Die Häufigkeit, mit der solche klimabedingten Krisen auftreten, stellt humanitäre Hilfsorganisationen wie die Caritas vor Herausforderungen.

Kann der Heilige Geist auch durch Wände gehen?

Kinder fragen...

In der Schule wird das Kirchenjahr besprochen. Tim (11 Jahre) fragt:

Kann der Heilige Geist auch durch Wände gehen?

«Für sie existiere ich nicht mehr!»

Das Leben eines konvertierten Juden in der Schweiz

Er ist ein Mann mit freundlichem Lächeln und ruhiger Stimme. Aber seine Geschichte ist kompliziert und schmerzvoll. Denn Leon Arieh Carsanty (51) ist ein Jude, der Jesus Christus als Messias angenommen hat. Dadurch hat er viel riskiert und wurde aus seiner jüdischen Gemeinde in Israel verbannt. Nun versucht er sein Leben in Europa neu zu gestalten.

Austausch in geschlossenen Chats

Neues aus der Selbsthilfe

Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ist eine Möglichkeit, das eigene Leben wieder selbst zu gestalten. Darauf wollte der Tag der Selbsthilfe aufmerksam machen, der am 20./21. Mai stattfand. Ingeborg Baumgartner, Leiterin der Selbsthilfe Thurgau, erzählte anlässlich dieses Aktionstages, wo Selbsthilfe heute steht und was sich in diesem Bereich Neues entwickelt.

Besser Leben aus der Stille?

Oder: Eile mit Weile

In einer Zeit der rasanten Beschleunigung auf die Bremse treten und dem Mainstream die Stirn bieten. Wer das will, muss einen radikalen Weg gehen, sagt Niklaus Brantschen. Er ist Jesuit und Zen-Meister. Am 14. Juni hält er eine Autorenlesung in Weinfelden.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh