Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 5

Die Macht des Geldes und unsere Verantwortung

Editorial

Als junger Mensch konnte ich mit dem Märchen Hans im Glück nicht viel anfangen: Da tauscht einer sein Hab und Gut immer wieder gegen etwas Geringeres ein, hat zum Schluss gar nichts mehr und freut sich auch noch darüber. Ein naiver Typ, eine eigenartige, weltfremde Botschaft.

Geld als Lebens-Mittel

Die Macht über die Finanzmärkte

Arbeitsplätze, Altersversorgung, Mieten, Kredite – wir alle sind Teil des globalen Finanzsystems. Wie weit sind wir dafür auch verantwortlich?

Auch kleine Schritte zählen

Über den verantwortlichen Umgang mit Geld

Der Einzelne scheint ohnmächtig im Spiel der grossen Finanz- und Wirtschaftsunternehmen. Und dennoch kann er mit seinem Verhalten und seinem Konsum Trends verstärken, die etwas verändern.

Gesunden an Leib und Seele

Fasten als spirituelle Übung

Seit etwa dem 5. Jahrhundert bereiten sich Christen in der Fastenzeit auf Ostern vor. Welchen Sinn haben diese 40 Tage und was ist mit Fasten gemeint? Die Definitionen dessen, was heute unter Fasten verstanden wird, sind vielfältig.

Alles Gottes Schöpfung – und ich bin mitten drin

Mama, Papa und der liebe Gott

Seit ich Kinder habe, kann ich die Schöpfung Gottes mit «neuen» Augen betrachten. Einerseits sind die Kinder selber ein wunderbarer Teil der Schöpfung, an dem ich mich manchmal kaum satt sehen kann. Andererseits zeigen sie mir, wie staunenswert die Schöpfung in ganz kleinen Dingen ist.

Gottesdienst in der Vielfalt uralter Riten

Das Stadthaus in Zürich stellt Ostkirchen vor

Noch bis 31. März ist die Ausstellung «Ein Stück Himmel auf Erden – Ostkirchen in Zürich» im Stadthaus Zürich zu sehen. Gezeigt werden sechzehn Gemeinden, die sich selbst als orthodox bezeichnen oder zumindest ihren Ursprung im Osten haben.

Ganz viel Farbe

Literaturnachmittage für Frauen

Schon über drei Jahre lang bietet Ursula Agethen Literatur-nachmittage im Programm des Katholischen Frauenbundes Schaffhausen KFS an. Sie möchte damit die Lust am Lesen wecken und intensive Gespräche über persönliche Themen ermöglichen.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh