Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 1

Kinder für Gott begeistern

Editorial

Wer Kinder hat, weiss, dass Erziehung eine Herausforderung ist. Wenn sie krank sind, leidet man mit, wenn sie Angst haben, macht man ihnen Mut, wenn sie die Welt verstehen wollen, versucht man sie ihnen zu erklären, wenn sie sich in Gefahr begeben, möchte man sie vor Schaden bewahren …

Kinder nicht um Gott betrügen

Gedanken und Anregungen für Eltern

Eltern wollen in der Regel für ihre Kinder das Beste. Umso erstaunlicher ist es, dass viele Eltern ihren Kindern die Beziehung zu Gott vorenthalten. Die These meines Buches «Kinder nicht um Gott betrügen» ist ein Aufschrei in die derzeitige gesellschaftliche Situation.

Mama, Papa und der liebe Gott

Die Schreibenden der neuen Serie stellen sich vor

In der neuen Serie schildern Eltern von Kindern unterschiedlichen Alters ihre Erfahrungen mit religiöser Erziehung. Die Beiträge wollen junge Mütter und Väter ermutigen, ihren Kindern den Glauben nahezubringen und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten.

«Gute Nacht, schlaf schön …»

Mama, Papa und der liebe Gott

Es ist Abend. Zeit zum Schlafengehen. Ich jedenfalls bin müde. Die Kinder theoretisch auch. Doch wer sich vor wenigen Minuten noch bettreif die Augen gerieben hat, tobt jetzt wieder fröhlich kreischend durchs Haus, voll aufgedreht. Wie bringe ich die kleine Meute jetzt zur Ruhe?

Begeisterung, die weiter trägt

Entscheidung für den kirchlichen Dienst

Marco und Flavia Martina sind ein junges italienisches Ehepaar aus Thayngen/SH. Beide sind in der italienischen Mission von Schaffhausen aufgewachsen und schon seit vielen Jahren ehrenamtlich tätig. Sie studieren am RPI in Luzern, um Religionspädagoge bzw. Religionspädagogin zu werden.

Sorgsam mit Ressourcen umgehen

Erste Ergebnisse der Kommission «Kirche und Umwelt»

Im Dezember 2010 beschloss die Synode die Einsetzung der Spezialkommission «Kirche und Umwelt». Zur letzten Synodensitzung legte die Kommission ihren zweiten Zwischenbericht vor, in dem sie ihre Ziele, Wege zu deren Umsetzung und erste Massnahmen präsentiert.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh