Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 19

8000 Mädchen und Jungen feierten

In Luzern fand das 7. Minifest statt

Ein grosses Dankeschön-Fest für Schweizer Ministrantinnen und Ministranten fand in Luzern auf dem Messegelände Allmend statt. Für die über 8000 Minis und ihre Begleitpersonen aus fast 370 Pfarreien gab es mehr als 150 Attraktionen und Ateliers. Bei der Schlusskundgebung auf dem Festplatz konnten alle in einen für sie komponierten Mini-Song einstimmen. Als wunderschönen Schlusspunkt sahen die Teilnehmer 6000 farbige Luftballons in den Himmel entschwinden.

Aus den Landeskirchen Thurgau und Schaffhausen reisten über vierhundert Minis und Begleitpersonen nach Luzern. Alle trugen ein Minifest-T-Shirt als Ticket. Nur farbige Kopfbedeckungen oder Fahnen liessen manche Mini-Scharen von anderen unterscheiden. Die Deutschschweizerische Arbeitsgruppe für MinistrantInnen-Pastoral (DAMP) hatte bereits vor Anmeldeschluss alle T-Shirts verkauft.

Über 8600 Getränke- und Essensjetons wurden im Vorverkauf erworben. Die DAMP hat unter den 150 Attraktionen viele Ateliers speziell für Minis angeboten, die ihnen Gemeinschaftserlebnis, Geschicklichkeit und Spass versprachen. Viele Kinder haben es auf sich genommen, sehr lange bei den grossen Attraktionen zu warten, wie zum Beispiel bei den Kletterwänden, Bungee-Trampolinen, Bull-Ridings.

Kurze Wartezeiten waren eher bei Angeboten mit Eigenkreativität sowie den Gedulds-, Ausdauer- und Konzentrationsspielen zu beobachten. Kirchenbezüge liessen sich auch finden, wie Glockenwerfen oder Bibelthriller, Kirchen-Monopoly oder Hebräisch schreiben. Die angereisten Minis nahmen sicher neue Erfahrungen mit nach Hause, wie die Fotos auf dieser Seite zeigen.

Judith Keller

zurück zur Übersicht

Verschiedene Aromen von Weihrauch erforschen Laurent, Catherina, Aurelia und Marisol. Bei dem Weihrauch-Wettbewerb hat fast ein Drittel der Teilnehmer richtig getippt. Es gibt eben viele Profis unter den Rauchwerk-Riechern.
Ein Parcours der anderen Art: Minis «er-fahren» diesen mit Rollstühlen.
Frauen bei der Schweizer Garde? Am Minifest war es möglich! Diese Ministrantinnen bewachen ausdauernd und mit ernster Miene gerne die Vatikanstadt.


Bilder: Judith Keller
mime file icon Gottesdienstplan (14 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh