Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 4

Kann Jesus zaubern?

Kinder fragen...

Die Katechetin erzählt den Kindern die Geschichte vom blinden Bartimäus. Danach wird das Gehörte vertieft und wiederholt. Da fragt Jana (7 Jahre):

Kann Jesus zaubern?

Liebe Jana, auf meinem Schreibtisch steht ein Zauberhut. Er ist 27 cm hoch, spitz zulaufend, aus blauem Filz, verziert mit weissen Monden und gelben Sternen. Den entdeckte ich in einem Schaufenster, nachdem ich deine Frage gelesen hatte.

Ich stelle mir vor, Jesus hätte ihn aufgesetzt und wäre so zu den Menschen gegangen. Bei seinen Reden auf den grossen Plätzen wäre das vielleicht ja noch gegangen. Wahrscheinlich hätten die Leute Kunststücke erwartet: Tücher, wo vorher keine waren, weisse Häschen. Sie wären dabei, so nehmen wir mal an, von einer Täuschung ausgegangen. Von einer blitzschnellen Kunstfertigkeit, die es ihnen verwehren würde, zu erkennen, wo denn all diese Dinge und Lebewesen versteckt wären. Doch bald schon, vermute ich, wären sie enttäuscht gewesen, missmutig vielleicht, gelangweilt sicher. Denn was nützte der schönste Hut, wenn keine unterhaltsamen Dinge passierten. Und Jesus zauberte definitiv keine bunten Tücher. Das wüssten wir.

Und dennoch ist etwas mit den Menschen geschehen, da hast du ganz recht mit deiner Frage, das an Zauberei denken lässt. Die Wirkung, die von Jesus ausging, ihm sogar vorauseilte, war so stark und mächtig, dass z. B. ein blinder Mann all seinen Mut zusammennehmen und laut nach ihm rufen konnte. Beides war ungeheuerlich, das laute Rufen und die Tatsache, dass ein ausgestossener, für unwert und unrein gehaltener Mensch sich überhaupt bemerkbar machte. Denn das waren die Kranken und Behinderten im Verständnis der damaligen Zeit. Noch bevor Bartimäus mit Jesus sprechen konnte, wurde er von einer Hoffnung und Sehnsucht erfüllt, die ihn alle Einschränkungen seines Lebens vergessen liessen: «Wenn ich nur dein Erbarmen habe, wird alles gut.» Der Rest ist schnell erzählt: Jesus erhört ihn, Bartimäus wirft seinen Mantel ab und rennt in ein neues Leben.

Spätestens jetzt, liebe Jana, dürfen wir uns den Zauberhut wieder wegdenken. Denn hier gibt es keine Tricks und versteckten Kaninchen. Hier wird ein Mensch von innen heraus geheilt. Da wo es vorher dunkel und einsam war, ist nun Licht und Leben. Kann Jesus zaubern? Ja. Und wie! Er zauberte und zaubert noch heute Hoffnung und Freude in das Leben gerade der Menschen, die diese schon fast vergessen haben. Tag für Tag. Schau dich nur mal um!

Susanne Kohlbrenner, Theologin, Klinikseelsorgerin

--------------------------------------------------

Serie « Kinder fragen… »

--------------------------------------------------

Weitere Serien

--------------------------------------------------

 

zurück zur Übersicht

Bild: Detlef Kissner
mime file icon Gottesdienstplan (13 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh