Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 20

Zerstörung und Wiederaufbau –Das Schicksal der Christen im Nordirak

Editorial

In der Kirche Mart Shmoni in Qaraqosh (Nordirak), die die Dschihadisten wie viele andere in Brand gesteckt hatten, war das Fürbittbuch auf wundersame Weise von den Flammen verschont geblieben. Dort kann man als Letztes die Bitte lesen, dass Gott die Stadt vor dem IS schützen und Frieden zwischen Christen und Muslimen schaffen möge.

«Wir gehören hierher»

Christen der Ninive-Ebene wagen einen Neuanfang

Schon bald nach dem Abzug des Islamischen Staates (IS) begann man in den Dörfern und Städten der Ninive-Ebene mit dem Wiederaufbau – hier, wo das Christentum schon fast 2000 Jahre zu Hause ist. Eine Gruppe von Journalisten reiste auf Einladung des Hilfswerks Kirche in Not dorthin, um sich ein Bild über die Entwicklungen und die Situation der Menschen vor Ort zu machen.

Ein Mann seines Wortes

Warum Kino für Regisseur Wim Wenders eine Kirche ist

Er war der Ehrengast am diesjährigen Filmfestival in Zürich und wurde dort mit einer Retrospektive seiner Filme und einem Preis für sein Lebenswerk geehrt. Im Interview sprach er über seine Erfahrungen mit dem Papst, über den er einen Dokumentarfilm drehte und darüber, was wirklich wichtig ist im Leben.

Wer's glaubt, wird selig

Redewendungen aus der Bibel

Mit dem Ausspruch «Wer’s glaubt, wird selig» gibt man auf ironische Weise zu verstehen, dass man eine Aussage für übertrieben oder unwahr hält, dass man naiv sein muss, wenn man ihr vertraut.

Secondos als Pontifexe

Daria Serra beschreibt die Erkenntnisse ihrer Doktorarbeit

Gerade einmal 30 Jahre alt, Mutter von drei kleinen Kindern und Trägerin eines Doktortitels in der Theologie – Daria Serra Rambone ist die Autorin des Buches «Migration als Herausforderung der Seelsorge». Sie spricht über die Motivationsgründe für ihre Doktorarbeit, ihre italienischen Wurzeln und darüber, welchen Einfluss ihre eigene Biografie auf ihr Buch genommen hat.

Mittagstisch für alle

Gemeinsames Essen schafft Begegnung

Regional, saisonal und mit viel Liebe gekocht. Ein solches Essen bieten KAB und Kolpingfamilie ihren Gästen im Pfarreizentrum Weinfelden – und das noch besonders günstig.

Vom Frieden singen

Kinderlieder für einen guten Zweck

In Sulgen stellt man sich eine bessere Welt nicht nur vor, man gestaltet sie auch aktiv. Mit Liedern für Kinder und den Frieden. Der Erlös aus dem Projekt, das die Psychomotorik- und Kunsttherapeutin Béatrice Buschor zusammen mit Primarschülerinnen und Schülern realisierte, geht vollumfänglich an Kinderspitäler in Kambodscha.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh