Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 17

Arm im Alter

Editorial

Das weit verbreitete Bild des «wohlhabenden Rentners», der seinen letzten Lebensabschnitt vollends geniesst, verdrängt die gesellschaftliche Wirklichkeit. Denn diese Seniorengruppe gehörte schon immer und wird in den nächsten Jahren noch viel mehr einer Minderheit angehören. Armut ist nicht nur für die jetzige Altersgeneration ein Problem, sondern wird es auch für die kommenden sein.

Wenn am Ende nichts bleibt

Altersarmut in der Schweiz

Trotz der AHV, für die man jahrelang Beiträge zahlte, sind viele ältere Menschen von Armut betroffen. Wer berechtigt ist, kann Ergänzungsleistungen beantragen. Doch viele unterlassen dies aus Scham.

Glauben in Armut

Eindrücke von der griechisch-katholischen Kirche

Die beiden Pfarrer Walter Rieser von Dussnang und Leo Schenker von Tobel haben ihren Freund Roger Schmidlin, Pfarrer in Ettingen im Kanton Baselland, in die Ukraine begleitet. Sie erlebten Armut, aber auch tiefen Glauben. Ein Bericht aus einem Land, wo der Bischof auch Bauherr sein muss.

Kirche als Arbeitsplatz entdecken

Das Chancenmobil zu Gast in Schaffhausen

Es steht auf Schulhöfen und neben Festzelten, das Chancenmobil mit seinen magenta-farbenen Plakaten. Für Thomas Leist, Leiter des Projektes «Chance Kirchenberufe», ist es ein guter Ort, Menschen die Vielfalt kirchlicher Berufe nahezubringen. Anlässlich der Diakonenweihe am 9. September in Schaffhausen (siehe Kasten) macht es vor der Kirche St. Maria halt.

Eine Frau namens «Sonntag»

In Berg begann eine neue Leiterin

Die Pfarrei Berg hat ein neues Gesicht. Nedjeljka Spangenberg hat dort seit Anfang August ihren Dienst als Gemeindeleiterin angetreten. Die 48-jährige Theologin bringt viel Erfahrung aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern mit und spielt leidenschaftlich gern Tennis.

Den Seinen gibt‘s der Herr im Schlaf

Redewendungen aus der Bibel

Mit der Redewendung «Den Seinen gibt‘s der Herr im Schlaf» bringen wir zum Ausdruck, dass jemand ohne grosse Mühen seine Ziele erreicht, Erfolg hat oder Anerkennung erhält, dass ihm alles, was ihm gut tut, einfach zufällt.

Die Zeit ist kurz, um Beweise unserer Liebe zu geben

Hl. Maximilian Kolbe – ein Porträt des polnischen Märtyrers

Die Geschichte der heroischen Selbstaufopferung von Maximilian Kolbe (1894– 1941) im Todeslager inspiriert bis heute und ist sogar verfilmt worden (Krzysztof Zanussi: «Leben für Leben»). Kirche ohne Grenzen präsentiert, wie er gelebt hat: kurz, aber hingebungsvoll.

Blick auf das grosse Ganze

Der neue Pastoralraum Nollen-Lauchetal-Thur

Am 9. September wird der neue Pastoralraum Nollen-Lauchetal-Thur mit einer Feier in Bussnang errichtet. Danach wird sich zeigen, wie sich die neun Pfarreien auf dem weiträumigen Gebiet organisieren werden und wie es für Tobel weitergeht.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh