Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 14

Einsatz in den Bergen – Ferien einmal anders

Editorial

Eine Freundin von mir weilt gerade für zwei Monate auf einer abgelegenen Alp im Berner Oberland, um einer Bergbauernfamilie tatkräftig unter die Arme zu greifen. Als sie von ihrem Vorhaben erzählte – ein Projekt der Caritas – fingen ihre Augen an zu leuchten. Der Hauch von Abenteuer umwehte sie und hüllte auch mich einen Moment lang ein.

Zurück zur Natur

Anpacken im Unterholz

Seit gut zwanzig Jahren leistet das bündnerische Bergwaldprojekt mit vielen Freiwilligen Grosses in den Schweizer Schutzwäldern. Um die Landschaft zu schützen, die uns vor Naturkatastrophen und verschmutzter Luft bewahrt. Und um die Öffentlichkeit für den Bergwald zu sensibilisieren.

Wie ein liebender Vater

Eindrücke vom Gottesdienst mit Papst Franziskus

Am 21. Juni besuchte Papst Franziskus den Weltkirchenrat in Genf. Am Abend feierte er mit über 40‘000 Gläubigen eine Eucharistiefeier in der Palexpo-Halle. Von Schaffhausen aus hatte sich eine 45-köpfige Gruppe nach Genf aufgemacht. forumKirche fragte zwei der Mitreisenden nach ihren Eindrücken: Simone Ullmann (27) aus Eschenz und Marc Rütimann (45) aus Thayngen.

Auf den Spuren der Schaffhauser Täufer

Der Täuferweg (1): Von Hemmental zum Zelgli

Der Schaffhauser Täuferweg über den Randen verbindet die Gemeinden Hemmental, Merishausen und Schleitheim. Alle drei Wege führen zum Zelgli in der Nähe des Schleitheimer Randenturms. Die Geschichte der Täufer wird auf den Wanderungen erlebbar und an einigen historischen Stellen sichtbar. Hiermit beginnt eine dreiteilige Sommerserie über die drei Wanderrouten mit ihrer Geschichte der Täufer im Randengebiet.

Aus seinem Herzen (k)eine Mördergrube machen

Redewendungen aus der Bibel

Wer endlich darüber reden kann, was ihn bedrückt, was er zu einer bestimmten Angelegenheit denkt oder was er darüber weiss, was andere vielleicht nicht wissen, der macht aus seinem Herzen keine Mördergrube.

«Die Realität, manchmal absurd und grausam»

Die Lasten und Sorgen eines bolivianischen Kinderheimes

Das Kinderheim «Hogar de la Esperanza» in Santa Cruz wird von Seraphinerinnen geführt und ist ein Zufluchtsort für Kinder von Kriminellen, die ihre Strafe absitzen müssen. Sonst müssten die Sprösslinge das Los von tausenden anderen bolivianischen Kindern teilen: im kaum bewachten, korrumpierten Umfeld eines Gefängnisses aufzuwachsen. Kirche ohne Grenzen hat sich dazu mit Schwester Bonaventura unterhalten.

Freude über 50 Jahre Anerkennung

Synode der Landeskirche Schaffhausen

Die 112. Sitzung der Synode stand ganz im Zeichen des Jubiläums der römisch-katholischen Landeskirche Schaffhausen. Mit einem Gottesdienst und einem Festvortrag von Thomas Binotto feierte sie in der Kirche von Ramsen ihr 50-jähriges Bestehen. Danach genehmigten die Synodalen unter anderem die Beteiligung an der Kommunikationsplattform der katholischen Landeskirche Thurgau und verabschiedete die Rechnung 2017.

Wasser als Lebenselixier

Das Kloster Ittingen und seine vielfältige Wasserbewirtschaftung

Für die Kartäuser war die Wasserversorgung innerhalb der ordensgemeinschaftlichen Mauern von enormer Wichtigkeit. Diese stellten sie mit einem ausgeklügelten Kanalsystem sicher, das dem Kloster zu Wohlstand verhalf und bis heute Bestand hat. Eine Ausstellung im Ittinger Museum vermittelt noch bis im Dezember interessante Einblicke.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh