Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 13

Kirche als Begegnungsort

Editorial

Es ist eine Gratwanderung, sich als christliche Gemeinde weiterzuentwickeln und zeitgemäss aufzustellen. Im einen Tal findet man Gemeinschaften, die mit sich selbst zufrieden sind oder die angesichts eines fortschreitenden Schrumpfungsprozesses resigniert haben und sich damit abfinden, dass der Letzte irgendwann das Licht ausmacht. Im gegenüberliegenden Tal warten Lautsprechergegröle und Grossleinwände.

Ein Garten Eden für alle

Einzigartiges Projekt soll Menschen zusammenbringen

Aus der evangelisch-reformierten Kirche in Sargans soll ein Begegnungsort mit Generationengarten, einer Rutschbahn und einem Meditationsplatz werden. Pfarrer Rolf Kühni geht es dabei nicht darum, die Kirche als solche partout am Leben zu erhalten, sondern eine lebendige Kirche zu gestalten.

Keine Regelung vorgesehen

Deutscher «Kommunionstreit» in der Schweiz kein Thema

Seit Wochen wird in Deutschland darüber debattiert, ob evangelische Ehepartner von Katholiken zur Kommunion gehen dürfen. Die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) beobachtet den Diskurs, eine Handreichung zum Thema ist jedoch nicht vorgesehen. Urban Federer, Abt des Klosters Einsiedeln und in der SBK zuständig für den Sakramenten-Empfang, baut persönlich auf den Gewissensentscheid der Gläubigen.

Die Diskussion ist verletzend

Über Kommunionempfang und Glauben im Alltag

Im «Kommunionstreit» gehen die Wogen derzeit hoch. Den einen geht es um theologische Grundsatzfragen, die anderen sind davon direkt betroffen. forumKirche fragte ein konfessionsverschiedenes Ehepaar aus einem Thurgauer Bodensee-Städtchen, wie diese Diskussion bei ihnen ankommt und wie es ihnen gelingt, miteinander ihren Glauben zu leben.

Ausbildungsschwund in der Katechese

Konstituierende Sitzung der katholischen Synode Thurgau

Nebst den Wahlen standen an der Sitzung die Jahresrechnung wie auch der Jahresbericht 2017 auf der Traktandenliste. Für Gesprächsstoff sorgte der markante Rückgang der auszubildenden Katechetinnen und Katecheten. Vier der bisherigen Kirchenräte wurden mit hohem Stimmenanteil wiedergewählt.

Wie Schuppen von den Augen fallen

Redewendungen aus der Bibel

Wenn jemand etwas klarer sieht, er – im wörtlichen Sinn – eine Enttäuschung erfährt oder ihm ein neuer Zusammenhang aufgeht, spricht man davon, dass es ihm «wie Schuppen von den Augen fällt».

«15 Mal Lourdes»

Eine Wallfahrerin berichtet von ihren Reisen zur Pilgerstätte

Welche Wunder bewirkt ein heiliger Ort wie Lourdes im Leben gläubiger Menschen? Diese Frage stellte Kirche ohne Grenzen der Wetzikonerin Pegi Gjoni (22). Sie besuchte schon als Kind den französischen Wallfahrtsort, reist nunmehr seit 15 Jahren regelmässig dorthin und erzählt von den besonderen Momenten und ihrer Verbindung zu Lourdes.

Suche nach sicherem Ort

Die Ausstellung «Bilder auf der Flucht»

Seit 2011 wird in Kreuzlingen eine Malgruppe für Kinder und Jugendliche an geboten, die aus ihrer Heimat geflohen sind. Eine Auswahl der dort entstandenen Bilder und Zeichnungen ist bis zum 6. Juli am Begegnungsort Open Place in den Kirchenräumen in Kurzrickenbach zu sehen.

Gefangene im luftleeren Raum

Fragen zu Schuld und Vergebung im Film «Vakuum»

Im neuen Film von Regisseurin Christine Repond sieht sich ein älteres Paar mit Untreue und der erschütternden Diagnose HIV konfrontiert. Die beiden Hauptdarsteller Barbara Auer und der in Sommeri-Hefenhofen geborene Robert Hunger- Bühler erklären im Interview, warum über allem trotzdem die Liebe steht.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh