Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 9

100 Jahre Fátima

Editorial

Der 13. Mai ist ein Festtag für Fátima. 100 Jahren nach den ersten Marienerscheinungen wird auch Papst Franziskus als vierter Papst den berühmten Wallfahrtsort besuchen. Im Festgottesdienst wird er zwei der Hirtenkinder – Francisco und Jacinta – heiligsprechen. Doch welche Bedeutung hat die Botschaft von Fátima, die damals so viel Aufsehen erregt hat, für unsere Zeit?

Lieben und Gottes Liebe ernst nehmen

Die Botschaft von Fátima

Alles begann damit, dass bei der portugiesischen Stadt Fátima drei Hirtenkindern nach ihren Aussagen Maria erschien. Dies geschah vor genau hundert Jahren. Heute ist Fátima einer der grössten Wallfahrtsorte der Christenheit. forumKirche fragte Dr. Duarte da Cunha (49) nach den Erscheinungen und ihre Bedeutung für den Glauben. Der portugiesische Geistliche ist Generalsekretär des Rates der europäischen Bischofskonferenzen (CCEE).

Erscheinungen vor biblischem Hintergrund

Psychologische Phänomene, Fantasien oder doch mehr?

Gott im Feuerbusch, ein Engel als Verkünder, Jesus in Gethsemane: Erscheinungen beschäftigen die Menschen seit jeher. In biblischen Geschichten sind sie zahlreich. Doch was sind sie tatsächlich?

Mehr als ein Dach über dem Kopf

Lebensräume für Flüchtlinge in der Schweiz

Wie leben Flüchtlinge hierzulande, und was braucht es, damit sie sich heimisch fühlen? Diese Fragen thematisiert eine Sonderausstellung in den Räumen der Villa Patumbah in Zürich. Sie entstand in Zusammenarbeit des Heimatschutzzentrums mit dem Verein Architektur für Flüchtlinge.

Rechtsverzicht – mehr als ein Kompromiss

Niklaus von Flüe – Mensch und Mystiker seiner Zeit (4)

Rechtsverzicht bedeutete Loslassen des eigenen Rechts, damit Raum für etwas Neues entsteht. Brachte der Bruder Klaus damit eine mystische Haltung in die harte Politik?

Wer ist eigentlich der Vater von Jesus?

Kinder fragen...

Josef oder Gott - Wer ist eigentlich der Vater von Jesus?

Ein Magazin von Jugendlichen für Jugendliche

Das Jugendmagazin d(ich)! deckt ein Bedürfnis ab

Zwölf junge Menschen engagieren sich ehrenamtlich für d(ich)!. Das Jugendmagazin aus dem Bistum St. Gallen ist voller Elan gestartet. Die Themen orientieren sich an dem, was Jugendliche heute bewegt. Nach drei Nummern ziehen die Initianten Bilanz. Kirche ohne Grenzen im Gespräch mit Richa Huber, Leiterin des Jugendteams und Stephan Sigg, Projektverantwortlicher.

Es braucht vor allem Vertrauen

Drei Kirchgemeinden auf dem Weg zur Fusion

Am 21. Mai stimmen die katholischen Kirchbürgerinnen und Kirchbürger von Altnau, Güttingen und Münsterlingen über die Fusion ihrer Kirchgemeinden ab. Eine Entscheidung, der 40 Jahre intensive Zusammenarbeit, strategische Überlegungen und jede Menge vorbereitende Arbeiten vorausgingen.

Miteinander Glauben erleben

Eine Glaubenswoche in und um Bischofszell

Ende Mai findet im Pastoralraum Bischofsberg eine Glaubenswoche statt. Über 50 unterschiedliche Veranstaltungen laden dazu ein, sich Zeit für Lebensfragen zu nehmen, zu gestalten, zu feiern oder einfach mit anderen etwas Schönes zu erleben und Gemeinschaft zu erfahren.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh