Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 5

Gerechtigkeit unter Generationen – Ökumenische Kampagne 2014

Editorial

Das Leitmotiv der diesjährigen ökumenischen Kampagne geht von dieser optimis - tischen Perspektive aus: «Die Saat von heute ist das Brot von morgen.» Es macht uns darauf aufmerksam, dass jede Aufklärung, jedes Umdenken, jede positive Veränderung, jedes leuchtende Beispiel ein Samenkorn für eine lebenswerte Welt von morgen ist.

«Mit Baumwolle allein überleben wir nicht»

Interview mit einem Baumwollproduzenten aus Burkina Faso

Für viele Bauernfamilien in Burkina Faso ist Baumwolle die einzige Möglichkeit, ein kleines Einkommen zu erzielen. Doch um den Hunger in der trockenen Region zu überwinden und auch künftigen Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen, braucht es mehr Getreide und Gemüse.

Auch wir als Konsumenten tragen Verantwortung

Welche Initiativen helfen uns beim Kleiderkauf?

Damit sich in der Textilbranche etwas verändert, müssen auch wir als Konsumenten bei unseren Kaufentscheidungen neue Prioritäten setzen. Anstatt nur auf den Preis zu schauen, müssen wir vermehrt danach fragen, unter welchen Umständen unsere Kleider produziert wurden.

Damit der Übergang ins Alter gelingt

Schwester Liliane Juchli referierte in Romanshorn

Als Pflegefachfrau macht sie sich einen Namen, indem sie das bekannte Standardlehrwerk für allgemeine und spezielle Krankenpflege schrieb, den «Juchli». Heute ist die Ingenbohl-Schwester Liliane Juchli eine gefragte Referentin zum Thema «Alter». Sie plädierte vor einer zahlreich erschienenen Hörerschaft dafür, sich rechtzeitig über das eigene Älterwerden Gedanken zu machen.

Globales Beten: Das Lob Gottes geht um die Welt

Mehr als Worte sagt ein Lied

Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen
und wird vom Dunkel überweht;
am Morgen hast du Lob empfangen,
zu dir steigt unser Nachtgebet.

Fasten, Beten, Almosen spenden

Wie sich orthodoxe Christen auf Ostern vorbereiten

Wie alle anderen christlichen Kirchen bereitet sich auch die rumänisch-orthodoxe Kirche auf Ostern vor. Vor Ostern findet die grosse und wichtigste von insgesamt vier Fastenzeiten statt. Kirche ohne Grenzen hat sich mit Pater Dan Moldovan getroffen, um von ihm mehr über die rumänisch-orthodoxe Fastenpraxis zu erfahren.

Trotz Not geborgen fühlen

Die Bedeutung der Seelsorge im Rahmen von Palliative Care

Vor mehr als drei Jahren begann man damit, das Betreuungskonzept Palliative Care im Thurgau umzusetzen (vgl. forum-Kirche 2011/21). Auch Seelsorgerinnen und Seelsorger sollen sich für die Arbeit in diesem Bereich weiterbilden. Dazu bieten nun die beiden Thurgauer Landeskirchen einen Einstiegstag an, den u. a. Karin Kaspers-Elekes, die Beauftragte für Palliative Care der evangelischen Landeskirche Thurgau, leitet.

mime file icon Gottesdienstplan (14 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh