Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 22

50 Jahre Lumen gentium

Editorial

Die Kirche hat viele Gesichter: Sie kann prunkvoll und verschwenderisch, aber auch bescheiden oder gar ärmlich daherkommen. Sie zeigt sich prinzipientreu und fordernd, aber auch zum Dialog bereit oder gar um Vergebung bittend. Manche erleben sie als verurteilenden Richter, andere als barmherzige und mitfühlende Mutter.

Was ist die Kirche?

50 Jahre Kirchenkonstitution Lumen gentium

«Kirche, was sagst du von dir selbst?» Auf diese Frage habe das Zweite Vatikanische Konzil eine Antwort zu geben, erklärte Papst Paul VI. zur Eröffnung der zweiten Sitzungsperiode im Herbst 1963. In der Tat erwarteten viele in und ausserhalb der Kirche eine Antwort auf diese Frage.

Erst Karriere – später Kinder?

Unsoziales «Social Freezing»

US-Firmen bezahlen ihren Mitarbeiterinnen Geld, wenn sie ihre Eizellen einfrieren lassen. Apple und Facebook betonen, dass sie Frauen bei der Karriere helfen wollen. Viele sehen das anders.

Sterbehilfe oder Sterbebegleitung?

Gedanken zu Hans Küngs neustem Buch

Der 86-jährige Schweizer Theologe Hans Küng sucht in seinem neusten Buch «Glücklich sterben?» (Piper 2014) «ein Sterben in völligem Einverständnis, in tiefster Zufriedenheit und in innerem Frieden».

Soll ein Pfarrer gewählt werden?

Pastoralkonferenz diskutiert Gesetzesrevision

Das Hauptthema der Pastoralkonferenz, der Versammlung der katholischen Seelsorgenden im Thurgau, lautete dieses Mal «Die Revision des KOG». Hinter diesem Kürzel verbirgt sich das Kirchenorganisationsgesetz der katholischen Landeskirche Thurgau. Urs Brosi und Dominik Hasler, zwei Mitglieder der zuständigen Revisionskommission, stellten den Stand der Beratungen vor.

Des einzigen Königs Thron: das Kreuz

Mehr als Worte sagt ein Lied

Du König auf dem Kreuzesthron,
Herr Jesus Christus, Gottes Sohn:
Dein Herz, verwundet und betrübt,
hat uns bis in den Tod geliebt.
Die dich verworfen und verhöhnt,
hast du geheiligt und versöhnt;
im Tod hast du, o Schmerzensmann,
dein göttlich Herz uns aufgetan.

Neu beginnen, neue Chancen

Don Jan Zubrowski erzählt von seiner neuen Erfahrung

Don Jan Zubrowski ist seit dem 1. September 2013 Missionar der MCLI Schaffhausen. Geboren und aufgewachsen ist er in Ostroleka (Polen). Für das Theologiestudium ging er nach Italien, wo er auch für zwei Jahre Pfarrer war. Danach folgte er dem Ruf in die Schweiz, um als Missionar für die italienischsprachigen Missionen zu wirken.

Eine Freude, die ankommt

«Aktion Weihnachtspäckli» 2014

An Weihnachten bedürftige Menschen in Osteuropa beschenken und sicher sein, dass das Geschenk auch wirklich ankommt – dafür steht die «Aktion Weihnachtspäckli ». forumKirche hat nachgefragt, wie und wo die Aktion unterstützt wird und wohin die zahlreichen Päckli nach dem offiziellen Sammelschluss vom 22. November gelangen.

mime file icon Gottesdienstplan (18 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh