Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 19

Hildegard von Bingen − Heilige und Kirchenlehrerin

Editorial

Nachdem Hildegard von Bingen am 10. Mai dieses Jahres offiziell heiliggesprochen wurde, wird sie am 7. Oktober zur Kirchenlehrerin erhoben. Bisher gab es 33 Kirchenlehrer. Hildegard von Bingen ist nun eine der wenigen Frauen in diesem Kreis.

Eine Frau mit Worten wie Feuer

Hildegards Botschaft steckt voller Aktualität

Am 7. Oktober wird Hildegard von Bingen als vierte Frau überhaupt offiziell zur Kirchenlehrerin erhoben. In der Tat: Die Heilige hat uns Heutigen einiges zu sagen.

Auf Hildegards gewagten Spuren

Die Theologin Annemarie Spirk ist von der Heiligen fasziniert

Bis zu 40 Mal im Jahr stehen kirchlich engagierte Vorarlberger Frauen auf der Bühne, um sich selbst sowie den Zuschauern zu helfen, so manchen Kirchenfrust einfach «wegzulachen». In ihrem jüngsten Programm traten die Frauen in der Tradition Hildegards als Äbtissinnen auf – mit herzförmigen Stäben. Annemarie Spirk holt die Heilige auch im Interview ins Heute.

Umsetzung und Blockade der Reform

Nach dem Ende des Zweiten Vatikanischen Konzils

Fünfzig Jahre nach dem hoffnungsvollen Beginn des Zweiten Vatikanischen Konzils lässt sich Bilanz ziehen über seine Ergebnisse. Anfänglich als epochale Wende gefeiert, ist es heute vom Vergessen bedroht. Nur ein Teil der Konzils-reformen ist inzwischen um gesetzt. Regressive Kräfte wirken blockierend. Enttäuschung macht sich breit.

Kardinal Martinis geistliches Testament

Im letzten Interview des Geistlichen liegt prophetische Kraft

Am 31. August starb der frühere Mailänder Erzbischof Carlo Martini. Am 8. August gab er dem Jesuiten Georg Sporschill ein Interview, das nun veröffentlicht wurde.

Kinder und Konsum: Weniger ist oft mehr!

Mama, Papa und der liebe Gott

Mami, krieg ich eine Playmobil-Ritterburg? Der Leon hat auch eine …» Oder: «Papi, wann gehen wir mal in den Europa- Park? In meiner Klasse waren alle schon dort.» Die Wünsche der Kinder sind vielfältig und es ist eine anspruchsvolle, manchmal extrem anstrengende Aufgabe, angemessen darauf zu reagieren.

Gemeinsam die Hoffnung feiern

Afrikanische Migranten in der Schweiz

Jährlich im August versammeln sich afrikanische Gläubige aus der ganzen Schweiz in Einsiedeln, um dort ihre Anliegen vor Gott zu tragen. Ein Gespräch mit Uzor Chika, Pastoralassistent und Regionalverantwortlicher der afrikanischen Wallfahrt.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh