Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 13

Jean-Jacques Rousseau − 300. Geburtstag

Editorial

Am 28. Juni jährt sich der Geburtstag des Philosophen
Jean-Jacques Rousseau zum dreihundertsten Mal. Dieses Jubiläum findet nicht nur in der Fachwelt grosse Beachtung. Zu Recht! Denn Rousseaus Leben und Werk verdienen Wertschätzung und können uns auch heute noch wichtige Impulse geben.

Ein Aufklärer auf der Suche nach Gerechtigkeit

Ein Portrait über Jean-Jacques Rousseau

«Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.» Das wohl bekannteste Zitat von Jean-Jacques Rousseau drückt in einem Satz aus, was er ein Leben lang vehement kritisierte.

Von Natur aus gut

Rousseaus Sicht von Mensch und Gesellschaft

Jean-Jacques Rousseau war ein Querdenker. Sein Menschenbild und seine Vorstellungen von gesellschaft-lichem Zusammenleben und Erziehung wurden nicht nur in seiner Zeit kontrovers diskutiert. Sie haben andere Denker inspiriert und gesellschaftliche Entwicklungen beeinflusst.

Viele hoffen auf eine Wende

Der Nachhaltigkeitsgipfel Rio plus 20

Die Erhaltung des ökologischen Gleichgewichts und der Artenvielfalt ist in vielen Regionen der Welt ein Wettlauf mit der Zeit. Der Club of Rome sieht in seiner jüngsten Studie deshalb gar langwierige demokratische Entscheidungs-prozesse auf diesem Feld als überholt an.

Neues Zentrum soll Haus der Begegnung sein

Synodensitzung der katholischen Landeskirche Thurgau

Das erfreulichste Traktandum ist der Ertragsüberschuss von rund 618000 Franken. Am meisten zu reden gaben der Kredit für den Landerwerb und der Zusatzkredit für eine weitere Projektierung des Neubaus des Zentrums der katholischen Landeskirche.

Kirche(n) entdecken – im Gottesdienst

Mama, Papa und der liebe Gott

Kirche ist langweilig – so tönt es oft zumindest aus den Mündern von Kindern und Jugendlichen. Mal ehrlich: So unbegründet ist die manchmal provokativ vorgetragene Meinungsäusserung unserer jüngsten Kirchenmitglieder nicht.

Für Jesus tanzen

Zwei Tänzerinnen über das Musical «Alla tua ombra un canto»

Am 13. Mai 2012 hat die Missione cattolica di lingua italiana MCLI ihr zweites Musical im vollbesetzten Stadttheater Schaffhausen vorgestellt. Bei «Alla tua ombra un canto» werden auch die Jüngeren und die Kleinen einbezogen.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh