Pfarreiblatt der Bistumskantone
Schaffhausen und Thurgau
forumKirche
Ausgabe Nr. 11

Come and SEE − 15. Bodensee-Kirchentag

Editorial

Zu Schawuot, dem jüdischen Pfingstfest, hatten sich die Jüngerinnen und Jünger Jesu in Jerusalem hinter verschlossenen Türen versammelt. Sie waren voller Angst und ratlos, wie es mit ihnen und der Sache Jesu weitergehen sollte. Mit Pfingsten öffnete sich ihnen eine neue Perspektive.

Begegnung über Grenzen hinweg

Bodensee-Kirchentag in Überlingen

Bereits zum 15. Mal findet der Internationale Ökumenische Bodensee-Kirchentag statt. Organisiert wird er von Christen unterschiedlicher Konfessionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Viel unbefangener auf andere zugehen

Im Gespräch mit dem Neutestamentler Walter Kirchschläger

Offen – dialogisch – mit Bischöfen, die die eigene Verantwortung tragen und in ihren Bistümern Wegbegleiter und Wegbereiter für die Weltkirche sind: So würde sich die katholische Kirche 50 Jahre nach der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils am 11. Oktober 1962 präsentieren.

«Wir bemühen uns um Konfliktbegrenzung»

Über stärkeren Vatikan-Einfluss bei Caritas Internationalis

Caritas Internationalis, die Dachorganisation von 165 nationalen Caritas-Verbänden, soll stärker als bisher der Aufsicht der römischen Kurie unterliegen. Ein entsprechender vatikanischer Erlass ist am 2. Mai veröffentlicht worden.

Pfingsten – Fest der Begeisterung

Mama, Papa und der liebe Gott

Pfingsten erlebte ich in meiner Kindheit als schwer fassbares Fest. Kurz nach den Ostertagen mit ihrer Freude über die Auferstehung Jesu habe ich Pfingsten als eher nüchtern in Erinnerung. Ich weiss zwar, es geht um den Heiligen Geist, der zu uns kommt. Doch worum handelt es sich dabei und welche Rolle spielt er für unser Leben?

Firmung - Verpflichtung, Mündigkeit, Bestätigung?

Kroatische Gläubige stellen sich die Frage nach dem Firmsakrament

Die Taufe gilt als Eingliederung in die Kirche. In der frühen Christenheit entwickelte sich der Katechumenat, die Vorbereitung erwachsener Taufbewerber auf die Aufnahme in die Kirche. Am Ende der Vorbereitungszeit stand die Feier der Sakramente des Christwerdens: Taufe, Firmung, Eucharistie.

mime file icon Gottesdienstplan (34 KB)
Webdesign: dfp.ch | Umsetzung: chrisign gmbh